Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern auf unserer Webseite, um Ihnen die Nutzung zu erleichtern. Zudem können wir mit Hilfe von Cookies besser verstehen, wie diese genutzt wird.
Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Selbstverständlich können Sie jederzeit widerrufen.

Ein großer Schritt in Richtung Automatisierung

Auf zwei Sattelschleppern wurde gestern unsere bislang schwerste Maschine angeliefert. 31 Tonnen galt es zu heben und die neue Schwenkbiegemaschine millimetergenau an ihren endgültigen Standort zu bewegen. Nach fast drei Stunden war es dann vollbracht.

In den nächsten zwei Wochen erfolgt nun der Aufbau der Maschine sowie die Montage der Anbauteile. Der produktive Einsatz der neuen Trumpf TruBend Center 7030 ist in den nächsten zwei Wochen geplant.

Hauptvorteil des Schwenkbiegens ist das vollautomatische Biegen. Dadurch erweitert Mauser seine Biegekapazitäten nochmals deutlich. Neben einem großen Teilespektrum und flexibler Einsatzmöglichkeiten inkl. Radiusbiegen lässt sich die neue Schwenkbiegemaschine auch bestens in die automatisierten Prozesse einbinden.

Mauser kann dadurch von der filigranen Zarge bis zur großflächigen Gehäuseverkleidung das komplette Biegespektrum kosteneffizient abdecken.